DLG-Think Food 2021

Event details

  • Di | 15 Jun, 2021
  • Veranstaltungsort: Online-Veranstaltung
  • Veranstalter: DLG (Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft e.V.)
  • mehr infos zum Event

Innovation, jetzt!

Wechselnde Verbraucherwünsche und spezifische Ernährungstrends sind bei der Produktentwicklung eine große Herausforderung – von gesetzlichen Neuregelungen ganz zu schweigen. Der Innovationsdruck ist immens, doch der zur Verfügung stehende Werkzeugkasten an Technologien und Zutaten ist noch lange nicht ausgeschöpft!

Alternative Proteinquellen

Für eine ausgewogene und gesunde Ernährung benötigt der menschliche Körper 22 Aminosäuren. Die Hälfte davon kann er selbst herstellen. Doch wo kommt die andere Hälfte her? Im ersten Block der Produktentwicklungs-Konferenz „DLG-Think Food 2021“ werden die alternativen Proteinquellen näher beleuchtet.

Speiseplan: Pflanzliche Rohstoffe, Insekten und Algen

Vor allem dann, wenn man auf tierische Proteine verzichten möchte und sich bei der Auswahl veganer Lebensmittel eingegrenzt fühlt, können alternative Proteinquellen in diesem Fall hilfreich sein. Positive Begleiteffekte sind in diesem Zusammenhang auch in den Bereichen Nachhaltigkeit und Umweltschutz zu verzeichnen.

Innovationstreiber: Enzymtechnologie

Eine weitere Lösung besteht im Einsatz der bewährten Enzymtechnologie. Sie ist ein geeignetes Werkzeug, um kompetent und flexibel auf Zutaten und deren Zusammensetzung zu reagieren – auch im Bereich der Salzreduktion. Regelmäßig gibt es neue Erkenntnisse über weitere Einsatzgebiete.

Nachhaltige Produktion

Auch Enzyme ermöglichen eine nachhaltige Produktion. Lernen Sie wie Enzyme dabei helfen, die Ökobilanz zu verbessern, indem sie gezielt in den Herstellungsprozess eingebaut werden, um eine höhere Rohstoffausnutzung bei geringerem Verbrauch zu erreichen. Lassen Sie sich im zweiten Block der Online-Konferenz „DLG-Think Food 2021“ von den (fast) unbegrenzten Möglichkeiten der Enzymtechnologie begeistern.

Think Tank für die Produktentwicklung

Die Veranstaltung „DLG-Think Food“ setzt sich mit den zukünftigen Herausforderungen in der Produktentwicklung auseinander, damit Sie weiterhin wettbewerbsfähig in einer immer komplexer gewordenen Wertschöpfungsketten bleiben. Wir möchten mit Ihnen zusammen die brennende Fragen zu innovativen Einsatzmöglichkeiten stellen. Wir geben Einblick in Best Practice Beispiele sowie in spannende Forschungsprojekte. Denken Sie mit uns Lebensmittel neu und holen Sie sich Inspiration für Ihren Arbeitsalltag.

Online-Konferenz

DLG-Think Food 2021 findet als Online-Konferenz in zwei Themenblöcken, an zwei Tagen vom 15.-16. Juni 2021 jeweils von 14:00-15:30 Uhr statt. Lernen Sie bequem vom eigenen Schreibtisch aus mehr über alternative Proteinquellen und innovative Produkte durch Enzymtechnologie::

  • Session 1: Alternative Proteinquellen
  • Session 2: Nachhaltige und innovative Produkte durch Enzymtechnologie

 

Zielgruppe

Die Online-Konferenz richtet sich an Fach- und Führungskräfte aus den Bereichen Qualitätssicherung/-management, Produktentwicklung, Produktion und Sensorik, Marketing und Vertrieb. Besonders geeignet auch für berufliche Quer- und Neueinsteiger*innen und Start-ups.

Teilnahmegebühr (steuerfrei nach §4 Nr. 22 UStG)

150 € pro Session

Die Gebühr beinhaltet die Teilnahme an der Online-Konferenz sowie den Erhalt der Tagungsunterlagen und den Videomitschnitt im Nachgang der Veranstaltung. Buchen Sie individuell nach Ihrem Themenschwerpunkt aus den zwei Konferenz-Blöcken:

Session 1: Alternative Proteinquellen

Session 2: Nachhaltige und innovative Produkte durch Enzymtechnologie

Vergünstigungen (nur auf Nachweis)

Mitgliedschaft kooperierender Organisationen: 130 € pro Session

Studierende, Schüler*innen, Auszubildende: 20 € pro Session

Wie erhalte ich den Rabatt?

  1. Sie melden Sie sich ganz normal für die gewünschten Themenblöcke online an.
  2. Sie erhalten eine automatische Buchungsbestätigung.
  3. Diese senden Sie an FachzentrumLM(at)DLG.org mit den entsprechenden Nachweisen (z.B. Mitgliedschaft kooperierender Organisationen wie dem VDOE und Erfa oder die Semesterbescheinigung).
  4. Wir hinterlegen bei Ihrer Buchung den entsprechenden Rabatt und bestätigen Ihnen diesen in einer Mail.

Stornierung

Bei Stornierung der Anmeldung bis 7 Tage vor der Veranstaltung fällt eine Bearbeitungsgebühr von 50 Euro an. Danach, bzw. bei Nichtwahrnehmung der Teilnahme, ist die gesamte Gebühr zu entrichten. Die Nennung einer Ersatzperson ist möglich. Wir bitten die Stornierung schriftlich an FachzentrumLM@DLG.org zu richten.

Da die Online-Konferenz aufgezeichnet wird, können Sie auch bei kurzfristigen Nicht-Erscheinen am Veranstaltungstag die Tagung im Nachgang als Video im Tagungsarchiv angucken.

Anmeldeschluss

14. Juni 2021

Weitere Informationen erhalten Sie unter folgendem Link: https://www.dlg.org/de/lebensmittel/veranstaltungen/dlg-think-food-2021