Frudist

Frudist hat ein neues, IP geschütztes Verfahren für die Trocknung von Obst und Gemüse entwickelt. Mit Hilfe des Verfahrens verwandelt Frudist die Gefriertrocknung in einen nachhaltigeren Prozess und kann gleichzeitig seinen Kunden ein getrocknetes Produkt höchster, am Markt einzigartiger, Produktqualität anbieten. Die von Frudist getrockneten Früchte weisen eine am Markt unvergleichbare Formstabilität, einen intensiveren Fruchtgeschmack und einen vollständig erhaltenen Nährstoffgehalt auf. Sie sind die perfekte Ergänzung für die Eiscreme-, Tee-, Schokoladen- und Müsli-Industrie und eignen sich auch als gesunder Snack für zwischendurch.  


Interview mit Gründerin Alica Lammerskitten

LI Food: Worin lag Ihre Motivation zu gründen?

Lammerskitten: Es landen jährlich rund 1,35 Mio. t Früchte bereits auf Erzeugerebene im Müll. Dabei handelt es sich oftmals um makellose Früchte, die lediglich überproduziert und aufgrund von kurzer Haltbarkeiten nicht lagerfähig sind. Neue Modelle sind hier gefragt. Unsere Motivation liegt darin, eine Wertschöpfungskette zu gestalten, die ganzheitlich nachhaltig ist und aus der heraus wir gleichzeitig die qualitativ besten getrockneten Früchte anbieten können. Nach drei Jahren intensiver Forschung haben wir einen Trocknungsprozess entwickelt, mit dem wir die Qualität von frischen, überproduzierten Früchten auch im getrockneten Zustand erhalten und in einer am Markt unvergleichbaren Qualität anbieten können.  

LI Food: Wie setzen Sie Nachhaltigkeit in Ihrem Unternehmen um?

Lammerskitten: Mit Hilfe unseres selbst entwickelten Trocknungsverfahrens können wir im Vergleich zu herkömmlichen Verfahren Trocknungszeit- und somit Energieeinsparungen von bis zu 30 % erzielen. Zudem werden die zu trocknenden Früchte von Landwirten aus der Region bezogen, um täglich, schnell verderbliche, überproduzierte Ware regionaler Produzenten zu länger haltbaren, qualitativ hochwertigen Fruchtsnacks zu verarbeiten. Angesichts des effizienteren Trocknungsverfahrens und der nachhaltigen Ressourcenverwendung verwandelt Frudist die Gefriertrocknung in einen nachhaltigeren Prozess. Um unseren Beitrag zu den Nachhaltigkeitszielen noch detaillierter quantifizieren zu können, wird derzeit ein Life-Cycle-Assessment durchgeführt.

LI Food: Wie fühlen Sie sich in der Food Community aufgehoben? Was würden Sie sich von einem Netzwerk, wie der LI Food bzw. der Branche an Unterstützungsangeboten wünschen?

Lammerskitten: Wir fühlen uns gut in der Food Community aufgehoben. Gerade in der Gründungsphase ist die Unterstützung bei dem Aufbau eines Netzwerkes aus Lieferanten, Partnern und Kunden besonders wichtig und hilfreich.