EMSGETRÄNKE

Im schönen Emsland (Norddeutschland), direkt an der Ems und ein Katzensprung zur Nordsee gelegen, haben wir 2019 die Limonade emsbrause gegründet. Unsere Limonade gibt es momentan in 4 verschiedenen Sorten und ist in Bars, Restaurants, Hotels & bei vielen privat zuhause.

Die Idee

Die Sommerabende waren immer lang und durstig. Was gibt es nicht besseres als eine erfrischende Limonade mit guten Geschmack? Aber bei den meisten Limonaden verlangte mein Durst immer mehr und so kam emsbrause ins Leben. Natürlich und durstlöschend in jeder Situation soll sie sein.

Mittlerweile sind wir in über 300 Märkte aktiv vertreten. U.a. in Combi, famila, Edeka, Rewe, nah und gut, GLOBUS, Marktkauf, Coma,Jibi-Märkten.


Interview mit Gründer Christian Klostermann

LI Food: Worin lag Ihre Motivation zu gründen?

Klostermann: Die Motivation lag darin, einmal ein Produkt von der Idee bis zur Marktreife zu entwickeln und den Moment abzuwarten bis das eigene Produkt in den Regalen steht. Der Moment wenn man merkt ein produkt kommt bei Kunden und Händlern an und es wird erflogreich verkauft, spornt uns Tag für Tag an. 

LI Food: Wie setzen Sie Nachhaltigkeit in Ihrem Unternehmen um?

KlostermannWir produzieren ausschließlich in Mehrwegflaschen aus Glas. Plastik kam für uns nie in Frage. Die Optik und natürlich auch der Geschmack geben Glasflaschen ganz anders ab wie eine Plastikflasche. Dazu können die Mehrwegflaschen aus Glas bis zu 50 mal wiederverwendet werden.

LI Food: Wie fühlen Sie sich in der Food Community aufgehoben? Was würden Sie sich von einem Netzwerk, wie der LI Food bzw. der Branche an Unterstützungsangeboten wünschen?

KlostermannGerade als Start Up Unternehmen in der Getränkebranche oder überhaupt in der Lebensmittelbranche ist jeder Anfang schwer da viele neue Produkte jeden Tag in den Handel gelangen und man sich auch zu Markenunternehmen durchsetzen muss. Jedoch mit Hilfe von Lebensmittelmärkten oder Firmen die sogenannte Trendplätze in Regalen bieten um neue Produkte bekannt zu machen hilft Unternehmen weiter.