effects marketing GmbH

Die Effects Marketing GmbH produziert neuartige Glückskekse.

Menschen lieben Glückskekse, sind aber leider oft enttäuscht über den Geschmack und Inhalt. Meist schmeckt er fad und wird oft gar nicht gegessen. Die Innenzettel sind etwas lahm im Inhalt.

Dieses Potential hat unser Gründer und Mental Coach Michael Rohrdrommel erkannt und daraus einen leckeren Schokoglückskeks namens 'Happy' entwickelt.

Happy macht Happy, der Name ist Programm.

Happy wird heute, ursprünglich und traditionell, in Deutschland hergestellt. Happy ist anders als die bekannten Glückskekse, denn er besticht durch einen unnachahmlichen, leckeren Schokoladengeschmack. Happy enthält derzeit ca, 500 verschiedene magische Botschaften auf vergößerten Innenzetteln, entworfen von unseren erfahrenen Glücksboten, angepasst an den Spirit der Zeit, motivierend und inspirierend. 100% Made in Germany!


Interview mit Gründer Michael Rohrdrommel

LI Food: Worin lag Ihre Motivation zu gründen?

Rohrdrommel: Als ehemaliger Eventmanager hat unser Gründer bei vielen Gelegenheiten Glückskekse gegessen. Sie schmeckten nicht lecker und die Sprüche waren nicht unbedingt inspirierend. Außerdem wollte er als Mentalcoach möglichst viele Menschen motivieren, so kam er auf die Idee, ein Produkt zu entwickeln, dass Menschen in eine bessere Stimmung bringt - den Schokoglückskeks.

Seit Entstehung des Schokoglückskekses ist das Sortiment Sortiment immer wieder erweitert worden und erreicht nun verschiedenste Zielgruppen über diesen knusprig, leckeren und motivierenden Weg.

Die 3 Serien : Happy Klassisch / Happy Kinderglückskeks und Happy Liebeskeks gewinnen derzeit viele Awards der Süsswarenindustrie. Aktuell gerade den Sweetie Award 2021 für Happy in Love Liebeskekse.

LI Food: Wie setzen Sie Nachhaltigkeit in Ihrem Unternehmen um?

Rohrdrommel: Unsere Verpackungen sind recyclebar. In der Qualität der Produkte ist Happy vegan, laktosefrei, ohne Palmöl gebacken mit leckerem Fairtrade Kakao. Seit 2020 ist die Effects auch Bio-zertifiziert. Sämtliche Verkaufshilfen und Displays sowie Inlays werden nicht aus Plastik sondern Pappe/Papier hergestellt. 

LI Food: Wie fühlen Sie sich in der Food Community aufgehoben? Was würden Sie sich von einem Netzwerk, wie der LI Food bzw. der Branche an Unterstützungsangeboten wünschen?

Rohrdrommel: Super