DLG-Innovation Spotlight 2019: Neuer Start-up-Wettbewerb für die Food-Industrie

 

Das Fachzentrum Lebensmittel der DLG (Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft) veranstaltet 2019 erstmals einen Start-up Pitch für die Lebensmittel- und Zulieferindustrie. Der Wettbewerb findet anlässlich der „DLG-Food Industry: Conference & Exhibition – Digitale Transformation der Food Supply Chain“ am 3. und 4. Dezember 2019 in Berlin statt. Die Gewinner in den Kategorien „Food“ und „Food Technology“ werden mit dem „Innovation Spotlight 2019“ der DLG ausgezeichnet. Zudem winkt ein Preisgeld in Höhe von jeweils 2.000 Euro. Anmeldeschluss ist der 31. Oktober 2019. 

Am Wettbewerb „DLG-Innovation Spotlight 2019“ können Start-ups der Lebensmittel- und Zulieferindustrie teilnehmen, die maximal seit drei Jahren im Food-Bereich aktiv sind. Zugelassen sind Unternehmen mit innovativen Geschäftsideen in den Bereichen Food & Beverage, Ingredients, Food Processing, Automatisierung und Robotik, Lebensmittelsicherheit, Qualitätsmanagement, Verpackung, Verpackungstechnologie, Umwelttechnik und Ressourceneffizienz, Prozessmanagement, Softwarelösungen sowie Logistik.

Teilnahme und Pitch in Berlin
Start-ups, die sich an dem Pitch beteiligen möchten, können sich bis zum 31. Oktober 2019 über ein Call for Papers-Verfahren bei der DLG bewerben. Anhand der eingereichten Abstracts erfolgt eine Vorauswahl von je drei Start-ups aus den Bereichen „Food“ sowie „Food Technology“. Während der „DLG-Food Industry: Conference & Exhibition” am 3. und 4. Dezember 2019 in Berlin erhalten auf diese Weise insgesamt sechs Start-ups die Chance, ihre innovativen Geschäftsideen entlang der Food Chain einem hochkarätigen Publikum zu präsentieren. Die Gewinner in den beiden Kategorien „Food“ und „Food Technology“ werden vor Ort durch das Publikum ermittelt. Die Verleihung des „DLG-Innovation Spotlight 2019“ findet ebenfalls im Rahmen der Veranstaltung statt.

Informationen und Anmeldung: www.DLG.org/foodindustry 

 

Quelle: DLG
Veröffentlicht am: Mi | 31 Jul, 2019