Digitale Thementage der Regionaldirektion Niedersachsen-Bremen

 

 

Der technologische Wandel nimmt Fahrt auf, Computer und computergesteuerte Maschinen können immer mehr Aufgaben übernehmen. Nicht nur in der Produktion, sondern fast überall. Wie gehen Sie damit um? Wissen Sie, welche zusätzlichen Qualifikationen Sie in Ihrem Beruf benötigen? Haben Sie schon einen Plan, wie Sie sich, Ihr Unternehmen und die Beschäftigten mit den richtigen Qualifikationen zukunftsfest aufstellen?

Diese Fragen stehen im September im Mittelpunkt der digitalen Thementage „Qualifizierung in der Transformation – So gelingt der technologische Wandel“. Sie können mit Expertinnen und Experten in Austausch treten, erhalten Informationen zu Beratungsangeboten und Fördermöglichkeiten und lernen Lösungsansätze kennen. Zahlreiche Partnerinnen und Partner aus Niedersachsen und Bremen unterstützen uns.

Zum Auftakt präsentiert IAB-Forscher Dr. Martin Wrobel eine neue Studie für Niedersachsen und Bremen zu Substituierbarkeitspotentialen in Berufen: Welche Tätigkeiten könnten heute bereits durch IT ersetzt werden? Dr. Bernd Althusmann, Minister für Wirtschaft, Arbeit, Verkehr und Digitalisierung in Niedersachsen, wird über „Arbeitsmarkt und Wirtschaftsstruktur in Niedersachsen 2030“ sprechen. Anschließend diskutiert Johannes Pfeiffer, Vorsitzender der Geschäftsführung

Regionaldirektion Niedersachsen-Bremen der Bundesagentur für Arbeit, über Transformation mit:

·    - Kristina Vogt, Senatorin für Wirtschaft, Arbeit und Europa im Land Bremen

·    - Dr. Hildegard Sander, Hauptgeschäftsführerin der Landesvertretung der Handwerkskammern Niedersachsen

·    - Dr. Julia Borggräfe, Abteilungsleiterin für Digitalisierung und Arbeitswelt im BMAS

·    - Jens Harde, Geschäftsführer Howmet Fastening Systems

 

Die Veranstaltungsübersicht finden Sie unter folgendem Link: https://www.arbeitsagentur.de/vor-ort/rd-nsb/thementage-technologischer-wandel

 

Quelle: Regionaldirektion Niedersachsen-Bremen
Veröffentlicht am: Di | 27 Jul, 2021